Skip to main content

Lohnt sich private Hühnerhaltung?

HühnerhaltungEin heißer Kaffee, frische Brötchen und natürlich ein dampfendes Frühstücksei dürfen bei einem ausgedehnten Sonntagsfrühstück nicht fehlen. Das Hühnerei ist nicht nur lecker und gesund, sondern auch sehr lecker. Noch besser schmecken dabei die Hühnereier aus eigener Produktion. Auch heute noch leben viele Hühner in der industriellen Eierproduktion unter erbärmlichen und nicht artgerechten Bedingungen. Daher geht der Trend zu der Hühnerhaltung im eigenen Garten. Eine private Hühnerhaltung setzt dabei nicht nur ein Zeichen gegen die Massentierhaltung und Ausbeutung von Hühnern, sondern sie bietet auch ein kulinarisches Erlebnis. Dabei ist es ganz egal, ob Hühnerhaltung im größeren Rahmen, zum Beispiel für die Nachbarschaft, betrieben werden soll oder in kleiner Hobbyhaltung, für eine Familie. Trotz der relativen Einfachheit von Hühnerhaltung gibt es einiges zu beachten, damit Hühnerhaltung möglichst artgerecht passiert.

 

Hühner machen viel Spaß! Auch wenn sie als Nutztiere eingestuft sind, stehen sie einigen Haustieren die dem Spaßfaktor in nichts nach. Die aufrechtlaufenden Weggefährten treiben so einigen Unfug. Hühnerbesitzer können Hühnern zudem einiges Beibringen, denn sie sind keinesfalls „dumm“, sondern äußerst gelehrig. Die Verhaltensforscherin Dr. Smith von der Macquarie Universität in Sydney schreibt über Hühnern, dass diese die am meisten unterschätzten Tiere auf der Welt sind. Eine britische Biologin namens Joanne Edgar bewies zudem, dass Hühnern in der Lage sind Empathie zu empfinden.

Jedoch sollte bedacht werden, dass sich die fedrigen Freunde nicht als Kuscheltier eignen und eine Lebenserwartung von bis zu 10 Jahren haben. Nach einiger Zeit kann man seine Hühner meist problemlos auf den Arm nehmen, jedoch verspüren Hühner nicht das Bedürfnis nach Körperkontakt mit Menschen. Dies sollte vor der Anschaffung einer Hühnerherde und dem Eintritt in die Hühnerhaltung unbedingt beachtet werden. Werden falsche Erwartungen an die Freundschaft gestellt, verliert sich schnell der Spaß an dem schönen Hobby.